Liebe Musik-Begeisterte!

 

Der Coronavirus ist überall und hat auch unser Orchester eingeholt in dem Sinne als dass wir uns schweren Herzens und nach einigem Ringen entschlossen haben, die Konzerte vom 13. und 15. März 2020 abzusagen. Wir sind uns bewusst, dass wir damit zwar nicht dem Virus Einhalt gebieten können, aber wir können, entsprechend der Vorgabe des Bundes, einen Beitrag leisten zum Schutz der Personen mit erhöhtem Risiko (insbesondere auch in den eigenen Reihen) sowie zur Verzögerung der Virusverbreitung. 

Wir danken allen Musizierenden für das grosse Engagement in der Vorbereitung und auf das Verständnis unserer treuen Zuhörenden. Wir hoffen darauf, das Programm zumindest teilweise zu einen späteren Zeitpunkt aufführen zu können.

 

Das BMK, 8. März 2020

Das Berner Musikkollegium ist ein reines Liebhaberorchester – einzig Dirigent und Konzertmeisterin sind Berufsmusiker. Das Orchester wurde 1909 gegründet und entwickelte sich im Laufe der Jahre von einem Salonorchester zu einem Sinfonieorchester von beachtlicher Grösse und Qualität, das viel zum Musikleben der Stadt Bern beiträgt. Heute zählt es rund 65 Mitspielerinnen und Mitspieler – alles engagierte Musikliebhaber jeden Alters und Berufs. Möchten Sie mitspielen? Melden Sie sich bei uns! Als Verein finanzieren wir uns weitgehend über Mitgliederbeiträge und Konzerteinnahmen selber. Um aussergewöhnliche Projekte realisieren zu können, sind wir aber auch auf die Unterstützung von Sponsoren und Gönnern angewiesen. 

 

Jährlich werden drei Programme eingeübt. Das Repertoire reicht vom Barock bis in die klassische Moderne, oft mit bekannten, teils aber auch mit unbekannten Werken, die in Bern zur Erstaufführung gebracht werden.