Herbstkonzert 2022 - (Un)Bekannte Romantik

 

Kennen Sie die Komponist*Innen dieses Konzerts? Dvořák muss man nicht erklären, aber Alice Smith ist sicher nicht vielen geläufig. Die englische Komponistin (1839 - 1884)  erfasste verschiedenste Werke - für Kammermusik, Orchester, Bühne und Vokalmusik - und wurde als erste britische Komponistin bekannt, die eine Sinfonie komponierte. Schon zu ihren Lebzeiten wurde die Eleganz, Grazie und Energie ihrer Musik gelobt. Die Sinfonie in a-moll wird zum ersten Mal vom BMK aufgeführt.

Dvořák's Cellokonzert war bereits für März 2020 "erprobt" worden. Leider wurden die Konzerte eine Woche vor der Aufführung wegen der COVID19-Pandemie abgesagt. Jetzt freuen wir uns, das romantische Konzert mit seinen böhmischen Tönen, die der Komponist, der damals in Amerika lebte und unter Heimweh litt, einbaute, nochmals mit dem Solisten Andreas Graf erarbeiten und für Sie spielen zu können.

 

Konzertdaten:

Freitag, 18. November 2022, 20.00 Uhr, Französische Kirche Bern

Sonntag, 20. November 2022, 17.00 Uhr, Lötschbergsaal Spiez

 

Werke: u.a.

Alice Smith: Sinfonie in a-moll

Antonín Dvořák: Cellokonzert in h-moll op.104

 

Solist: Andreas Graf

 

 

Eintriit: Erwachsene 35.-/25.-, Lehrlinge und Studierende 20.-, Schulpflichtige 5.-
  
Bern: Konzertkasse, Vorverkauf ab 7. November in der Apotheke Dr. Noyer in Bern,  Schauplatzgasse 7, Telefon: 031 326 28 15
   Spiez: Konzertkasse

 

 

Unsere Konzerte werden u.a. auf folgenden Portalen publiziert: